Prüfmaschinenreihe für additiv gefertigte Teile

Prüfmaschinenreihe für additiv gefertigte Teile

Mit der AllroundLine bietet ZwickRoell eine Prüfmaschinenreihe an, die sich für Zug-, Druck- und Biegeversuche an additiv gefertigten Produkten eignet. Die Geräte decken mehrere Tests über nur eine Anlage ab.

Die Probenhalter für Zug-, Druck- und Biegeversuche via AllroundLine lassen sich mit wenigen Handgriffen austauschen. Softwareseitig sorgt TestXpert III mit seinem Prüfplatzkonzept dafür, dass es nicht zu Verwechslungen oder Fehlbedienungen kommt und stets der richtige Versuch mit den korrekten Parametern ausgeführt wird. Auch können kundeneigene Prüfwerkzeuge mit frei definierbaren Prüfparametern kombiniert werden. Bei Forschung und Entwicklung hilft die Prüfmaschine unter anderem bei der Bestimmung der mechanischen Eigenschaften additiv hergestellter, poröser Bauteile unter uniaxialer Druckbelastung. Eine weitere Anwendung ist die Parameterqualifizierung nach SLM (Selective Laser Melting), wo aus Metallpulvern durch 3D-Lasertechnologie homogene Metallteile gefertigt werden.

Text- und Bildquelle: ZwickRoell

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.