1. Home
  2. /
  3. Kisssoft
  4. /
  5. Werkstoffkennwerte für die Zahnradauslegung
Kunststoffzahnräder

Werkstoffkennwerte für die Zahnradauslegung

22.04.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Kunststoffzahnräder kommen vielfach in kleinen Getrieben zum Einsatz. Aufgrund ihres geringen Gewichtes, ihrer guten Dämpfungseigenschaften und der niedrigeren Kosten stellen sie immer häufiger eine Alternative zu Stahl dar.

Die Festigkeit von Kunststoffzahnrädern hängt stark von der Temperatur ab. Die Ermittlung der erforderlichen Werkstoffkennwerte, um das Zahnrad auszulegen, gestaltet sich weitaus zeit- und arbeitsintensiver als bei ihren Alternativen aus Stahl. Denn die Kennwerte müssen bei verschiedenen Temperaturen gemessen werden. Für Stirn- und Schraubräder stellt in KISSsoft 97 Kunststoffe für die Berechnung bereit. Das Kunststoff-Sortiment umfasst nicht-faserverstärkte POM- und PA-Typen bis hin zu faserverstärkten Hochleistungskunststoffen mit eingelagertem Schmierstoff. Die Auswahl beinhaltet Kennwerte aus der VDI 2545 und VDI 2736, denen eine wesentliche Rolle bei der Festigkeits- und Verschleißberechnung sowie bei der Analyse von Schwingungen zukommt. Neben Berechnungen nach VDI-Methoden ermöglicht KISSsoft auch die Anwendung der Kontaktanalyse, um den Verschleiß nach Pech zu berechnen und den Zahnfuß nach FEM zu optimieren.

 

 

Text- und Bildquelle: Kisssoft

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Schutz vor unbefugtem Zugriff
Schutz vor unbefugtem Zugriff

Ob für den Schutz von Steuerungen in rauer Fertigung oder von Netzwerk-Anwendungen im Office – oder sogar die Kombination aus beidem: das neue dreiteilige AX-Wandgehäuse von Rittal beherrscht alle Anforderungen.

Frank Stührenberg übergibt an Dirk Görlitzer
Frank Stührenberg übergibt an Dirk Görlitzer

Ende Dezember 2024 wird Frank Stührenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Phoenix Contact und CEO, nach 33 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand treten. Seine Nachfolge übernimmt Dirk Görlitzer, seit 2020 Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO).

Lösungen für viele Branchen
Lösungen für viele Branchen

R+W bietet ein breites Kupplungssortiment für sehr viele Einsatzbereiche. Innerhalb der einzelnen Produktgruppen gibt es Standard-Modelle, die als heimliche Favoriten bezeichnet werden können, weil sie flexibel sind und branchenübergreifend echte Fans unter den Konstrukteuren haben.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!