Sturm- und seewassererprobte Verbindung

Sturm- und seewassererprobte Verbindung

Qualifiziert für den Einsatz beim maritimen Geländerbau sind die ein- und zweischaligen Steck- und Klemmverbinder von Brinck. Mühelos sollen sie den extremen Wetterbedingungen der Küstenregionen trotzen.

Die Rohrverbinder aus witterungsbeständiger Aluminium-Legierung nach EN 573-3 (DIN 1715) stehen in verschiedenen Durchmessern zur Verfügung und sind in ein- und zweischaliger Ausführung erhältlich. Ihre Montage erfolgt mithilfe ebenfalls korrosionsfester Senkschrauben. Schweißarbeiten fallen nicht an. Die einschalige Ausführung steht für ein geschlossenes Design. Hier wird das Geländerrohr durch den Verbinder hindurch geschoben und mit den Senkschrauben fixiert. Bei der zweischaligen Variante werden ein vorderes und ein hinteres Halbteil des Verbinders um das Rohr gelegt und ebenfalls mit Senkschrauben befestigt. Die Aluminium-Rohrverbinder gibt es in metrischen und zölligen Abmessungen. Außerdem bietet Brinck fünf Oberflächen-Finishings und Pulverbeschichtungen in RAL-Farben an.

Text-/Bildquelle: Brinck

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Im Anspruch ganz nah an der Technologie, in der journalistischen Umsetzung ganz nah am Menschen – das ist DER KONSTRUKTEUR. Die Lust an der Lösung, die Leidenschaft für die Umsetzung innovativer technischer Möglichkeiten und die Freude am eigenen Einfall, das ist es, was Konstrukteure in der Industrie verbindet. Ihr Medium: DER KONSTRUKTEUR.