Nachhaltige und ressourcenschonende Lösungen

Nachhaltige und ressourcenschonende Lösungen

Ganzheitliche Konzepte für die „Circular Plastics Economy“ stehen im Mittelpunkt des Ausstellungsstandes von Barlog Plastics auf der diesjährigen Kuteno – Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie.
Während die Öffentlichkeit besonders auf Wegwerfprodukte und Verpackungen aus Kunststoff schaut, nimmt Barlog Plastics die Herausforderungen nachhaltiger Produktentwicklung im Kontext von Engineering Plastics und Hochleistungskunststoffen auf und erarbeitet für ihre Kunden maßgeschneiderte Lösungen.
In den letzten Jahren hat sich im Bereich der Produktentwicklung nachhaltiger Werkstoffe bei Barlog Plastics viel getan. „Dabei liegt unser Fokus weiterhin darauf, hochwertige und verlässliche Compounds herzustellen, die den Wettbewerb mit Neuware nicht zu scheuen brauchen, aber mit einer deutlich vorteilhafteren Ökobilanz daherkommen“, erklärt Peter Barlog, geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens.
Barlog Plastics hat sein Sortiment an Recycling-Werkstoffen deutlich ausgebaut. Neben technischen Compounds auf Basis von recycelten PET-Flaschen umfasst das Portfolio inzwischen Post Consumer Rezyklate auf Basis von PC und PC/ABS, sowie Post Industrial Rezyklate aus POM, PA12, PPS und PEEK. Hiermit will Barlog Plastics nachhaltige Anwendungen in vielen Einsatzbereichen technischer Kunststoffe ermöglichen. Beispiele sind Funktionsteile in Küchengeräten, Kaffeemaschinen oder Möbeln. Aber auch die Automobilindustrie zeigt einen wachsenden Bedarf an Werkstoffen mit Recyclinganteilen an.
Die Engineering-Abteilungen von Barlog Plastics arbeiten derweil aktiv daran, die Weichen für den Einsatz von Recyclingkunststoffen und erfolgreiche, zirkuläre Produktkonzepte schon in der frühen Entwicklungsphase zu stellen.
Besuchen Sie Barlog Plastics in Halle 5 an Stand J6 auf der diesjährigen Kuteno vom 10. – 12. Mai im A2-Forum in Rheda Wiedenbrück.

Text- und Bildquelle: BARLOG Plastics GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.