1. Home
  2. /
  3. Item
  4. /
  5. LED-Streifen mit IO-Link-Controller
Signalleuchten

LED-Streifen mit IO-Link-Controller

20.05.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Signalleuchten und Maschinenampeln geben Aufschluss über Betriebszustände oder Füllstände. Die meisten Leuchten sind auf eine oder wenige Farben und Segmente beschränkt.

Dadurch lassen sich komplexe, vielschichtige Prozesse nicht optimal abbilden. Eine Lösung für diese Herausforderung bieten LED-Leuchten und -Streifen von Item. Das Unternehmen entwickelte einen speziellen IO-Link-Controller für LED-Streifen. Über den IO-Link-Master ist dieser mit der Maschinensteuerung verbunden. Als bidirektionale Point-to-Point-Verbindung liefert das Kommunikationssystem periodische Updates über die Zustände der verbundenen Devices: Falls also eines davon überhitzt oder kurz vor dem Ende seiner maximalen Betriebsdauer steht, sendet der IO-Link-Master ein Signal an die Maschinensteuerung. Darüber hinaus kann er die Parametrierungsdaten der angeschlossenen Geräte speichern, was die Anschlusszeit bei einer Neumontage deutlich verkürzt. Teil des neuen Produktportfolios im Bereich Signalisierungslösungen ist der Multi-Segment RGB-LED-Streifen, der in einer Länge von bis zu 6 m verfügbar ist. Das Besondere: Der Streifen ist nach jeder einzelnen LED kürzbar. Er wird durch ein aufklappbares Mantelprofil geschützt, das sich ebenfalls mit einer Allzweckschere auf die benötigte Länge kürzen lässt.

 

 

Text- und Bildquelle: Item

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Schutz vor unbefugtem Zugriff
Schutz vor unbefugtem Zugriff

Ob für den Schutz von Steuerungen in rauer Fertigung oder von Netzwerk-Anwendungen im Office – oder sogar die Kombination aus beidem: das neue dreiteilige AX-Wandgehäuse von Rittal beherrscht alle Anforderungen.

Frank Stührenberg übergibt an Dirk Görlitzer
Frank Stührenberg übergibt an Dirk Görlitzer

Ende Dezember 2024 wird Frank Stührenberg, Vorsitzender der Geschäftsführung von Phoenix Contact und CEO, nach 33 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand treten. Seine Nachfolge übernimmt Dirk Görlitzer, seit 2020 Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO).

Lösungen für viele Branchen
Lösungen für viele Branchen

R+W bietet ein breites Kupplungssortiment für sehr viele Einsatzbereiche. Innerhalb der einzelnen Produktgruppen gibt es Standard-Modelle, die als heimliche Favoriten bezeichnet werden können, weil sie flexibel sind und branchenübergreifend echte Fans unter den Konstrukteuren haben.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!