1. Home
  2. /
  3. Die smarte Welt der...
SPS 2023

Die smarte Welt der Automatisierung

16.10.2023
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

#

Praxisnah und zukunftsweisend: Die 32. Ausgabe der Fachmesse SPS bietet auch dieses Jahr ein umfassendes Programm rund um digitale und smarte Automatisierungstechnik. Vom 14.-16. November 2023 können Besucher in Nürnberg insgesamt 1.300 Aussteller auf 16 Messehallen entdecken. Im Fokus stehen ein umfangreiches Programm und Wachstum.

Praxisnah und zukunftsweisend: Vom 14. – 16.11.2023 trifft sich die Automatisierungsbranche wieder in Nürnberg. Auf der 32. Fachmesse SPS werden in 16 Messehallen über 1.200 Aussteller aus der ganzen Welt erwartet. Präsentiert werden Innovationen und Trends, die dazu einladen sich vor Ort mit Experten auszutauschen und praxisnahe und zukunftsweisende Technologien zu erleben.

Automatisierungsaufgaben erfordern Innovation und Entwicklung. Genau diesen Leitsatz verkörpert auch die diesjährige SPS-Fachmesse. Besucher erwartet ein breites Spektrum an Ausstellern. Unter ihnen internationale Firmen, sowie kleinere Unternehmen und Start-Ups. Die SPS gliedert sich in acht Themenschwerpunkte. Darunter zählen die Fachbereiche elektrische Antriebstechnik, mechanische Infrastruktur, Sensorik & Systemlösung, Industrielle Kommunikation, Software & IT in der Fertigung, Interfacetechnik, Steuerungstechnik und Mensch-Maschine-Interface, welche auf drei Geländeteile verbreitet vorzufinden sind. Allerdings rücken auch Themen wie Künstliche Intelligenz und IT-Security weiter in den Vordergrund. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf fokussierte Besucherführung sowie fachlichen und persönlichen Austausch gelegt. Für dieses umfangreiche Programm wird die Ausstellungsfläche von 14 auf insgesamt 16 Messehallen erweitert. So stehen im Vergleich zur SPS 2022 zwei weitere Hallen zur Verfügung.

Innovation braucht Wachstum

Neben der Inbetriebnahme von zwei zusätzlichen Messehallen zeigen sich im Kontrast zum Vorjahr neben wachsenden Buchungszahlen eine hohe Wiederbuchungsrate. Hierbei sei die große Nachfrage der Grund des erweiterten Messegeländes. Der Fokus auf Wachstum lässt sich dieses Jahr also nicht nur in den Ausstellungen finden: Mit rund 1.300 gebuchten Ausstellern liegt die Automationsmesse über dem Erwartungsniveau aus 2022. Auch die Anzahl internationaler Besucher sollen, mit einem Anteil von rund 29 Prozent im vergangenen Jahr, wieder umfangreich vertreten sein. „Nach dem erfolgreichen Restart im vergangenen Jahr hat sich das Interesse an der SPS weiterhin verstärkt und die Rückmeldungen liegen bereits deutlich über Vorjahresniveau zum gleichen Zeitpunkt. Zudem sind wir derzeit mit vielen weiteren Unternehmen in Kontakt, was uns sehr positiv stimmt und darauf hindeutet, dass sich die SPS wieder in Richtung Vor-Corona-Niveau entwickelt,“ so Sylke Schulz-Metzner, Vice President SPS bei Mesago Messe Frankfurt.

Digitales Konzept „SPS on air“ bleibt bestehen

Auch in diesem Jahr wird weiterhin das digitale Konzept „SPS on air“ in Begleitung zu dem Rahmenprogramm angeboten. Dabei können sich Besucher bereits ab September digital an der Messe beteiligen. „SPS on air“ erlaubt Interessenten sich über Angebote zu informieren, Termine zu vereinbaren und Kontakte zu knüpfen. Auch das digitale Pre-Heat-Event findet wieder statt. Dieses bietet Besuchern am 08. November 2023 die Option erste Eindrücke zu erlangen und die verschiedenen Angebote der Aussteller kennenzulernen. Zuletzt seien 2022 vor allem die Fachbeiträge und Podiumsdiskussionen aus dem Messeforum gewinnbringend gewesen, sodass auch diese beibehalten werden.

Text- und Bildquelle: Mesago

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Stabilus übernimmt Destaco
Stabilus übernimmt Destaco

Die Stabilus Gruppe, Anbieter von Motion-Control-Lösungen, hat den Erwerb des Industrial-Automation-Spezialisten Destaco abgeschlossen.

Expansion auf internationaler Ebene
Expansion auf internationaler Ebene

Die Zimmer Group freut sich über die Eröffnung ihrer neuesten Produktionsstätte in Kikvi in der Nähe von Pune, Indien. Dieser Schritt in der Internationalisierungsstrategie des Unternehmens spiegelt das kontinuierliche Wachstum wider.

Portfolio an Drehtischen nach oben erweitert
Portfolio an Drehtischen nach oben erweitert

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ innerhalb einer industriellen Automatisierung positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

3.600 Euro für drei lokale Projekte
3.600 Euro für drei lokale Projekte

Die Erwin Halder KG aus Achstetten-Bronnen setzt sich nachhaltig für soziales Engagement ein und unterstützt regelmäßig gemeinnützige Projekte in der Region.

You have Successfully Subscribed!