1. Home
  2. /
  3. Igus
  4. /
  5. Schneller zum passenden Gleitlager
Neuer Online-Shop

Schneller zum passenden Gleitlager

11.03.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Mit dem Iglidur bearing hub präsentiert Igus seinen Webshop für Gleitlager mit einer neuen, einfach bedienbaren Oberfläche und praktischen Funktionen. Damit finden User schnell die passenden Komponenten für ihre Anwendung.

Neben der überarbeiteten Bedienung profitiert der Nutzer von der Kombination aus Katalog, Webshop und Berechnungsprogramm in einem. Statt sich durch die mehr als 50 verschiedenen Iglidur-Werkstoffe zu klicken, kann der Anwender jetzt einfach die Maße und Einsatzbedingungen seines Wunschgleitlagers eingeben. In Sekundenschnelle zeigt der Shop alle passenden Produkte inklusive Lebensdauer, Preis und Lieferzeit an. Je mehr Anforderungen das Gleitlager erfüllen muss, wie zum Beispiel FDA-Konformität, Einsatztemperaturen oder Lasten, desto selektierter wird die Auswahl. Passen die Eingaben nicht zum bestehenden Abmessungsprogramm, werden in Echtzeit Preise und Lieferzeiten für Sonderanfertigungen im Wunschmaterial berechnet. Als zusätzlichen Service stellt der Webshop technische Zeichnungen und CAD-Daten für die Gleitlager bereit. Dies erleichtert Ingenieuren die Auswahl des optimalen Lagers für ihre individuellen Anforderungen. Hier geht’s zum Web-Shop: www.igus.de/info/iglidur-bearing-hub.

 

 

Text- und Bildquelle: Igus

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Herausforderungen der Automatisierung
Herausforderungen der Automatisierung

Motek und Bondexpo werden neue praxisnahe Lösungen für die Fertigung zeigen. Die Fachmessen bieten allen, die einen Prozess oder eine Funktion automatisieren wollen, passende Komponenten und Lösungen für zukunftsfähige Aufgaben.

Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme
Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme

Norelem erweitert sein Sortiment um Friktionsgelenke in verschiedenen Ausführungen. Damit lassen sich individuelle Schwenkarmsysteme an Montage- und Industriearbeitsplätzen realisieren.

Erweitertes Portfolio
Erweitertes Portfolio

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich unter anderem in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Wie sich ein Antrieb in der realen Anwendung verhält, lässt sich bei Faulhaber-DC-Motoren jetzt ganz ohne Hardware testen. Das Unternehmen bietet mit einer Bibliothek für die Simulationssoftware Matlab Simulink die Möglichkeit, im frühen Entwicklungsstadium das dynamische Verhalten seiner Antriebssysteme zu simulieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!