Roboter im Web simulieren

Roboter im Web simulieren

Das deutsche Start-Up drag&bot in Stuttgart, eine Ausgründung des Fraunhofer Instituts, hat eine rein cloud-basierte Simulationsumgebung für Industrieroboter verwirklicht. In einer virtuellen 3D-Umgebung können Roboter mit den CAD-Modellen der individuellen Roboterzelle des Anwenders sowie Standardkomponenten aus dem drag&bot-Robot-Kit, zum Beispiel einem passenden Greifer, einfach zu einem digitalen Zwilling der Roboteranwendung kombiniert werden. So lassen sich flexibel, schnell und äußerst wirtschaftlich komplexe Abläufe vorab prüfen. Drag&bot unterstützt seit kurzem auch alle Roboter der Serie MZ von Nachi. Diese sechsachsigen Roboter sind bekannt für ihr kompaktes Design. Sie sind universell einsetzbar und besonders wirtschaftlich, da sich bei niedrigen Investitionen höchst leistungsfähige Roboteranwendungen verwirklichen lassen. Die Roboter der umfassenden Baureihe MZ (1 kg bis 25 kg Traglast) bestechen durch ihre große Reichweite und ihre hohe Wiederholgenauigkeit. Das ermöglicht präzises Handling und exaktes Positionieren.

Text- und Bildquelle: Nachi Europe GmbH

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Do
ganztägig Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Okt 20 ganztägig
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Der digitale Wandel hilft unter anderem durch Simulationen, digitale Zwillinge oder Plattformökonomien, Produkte leichter und nachhaltiger zu optimieren. Der Betrag des Leichtbaus zum Klima- und Ressourcenschutz steht außer Frage. Doch die Digitalisierung gilt gleichzeitig in[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe