Einzeladerleitung für die Energiewende

Einzeladerleitung für die Energiewende

Die Verwendung von Gleichstrom ist ein wichtiger Baustein zum Erreichen der Klimaziele. Bei der Verkabelung für Gleichstrom verfügt Lapp bereits über ein Leitungsportfolio für verschiedenste Anwendungen.

Bei der Ölflex DC ESS SC handelt es sich um eine halogenfreie, hoch flammwidrige Einzeladerleitung für Gleichstromanwendungen bis 1,5 kV insbesondere für den Einsatz in Energiespeichersystemen (ESS). Durch die Verwendung von elektronenstrahlvernetzten Polymer-Compounds sind die Isolier- und Mantelwerkstoffe der Ölflex DC ESS SC beständig gegen Öle, Kraftstoffe, Laugen und Säuren. Das begünstigt die Langlebigkeit der Leitung bei hohen Temperaturen oder bei hoher Strombelastung und sichert eine gute Spannungsfestigkeit und Kurzschlusstemperatur. Die Leitung ist extrem witterungsbeständig (bis ‑40 °C) und für den dauerhaften Einsatz im Freien geeignet, gleichgültig ob in trockenen, feuchten oder nassen Umgebungen. Zudem verfügt sie dank feindrähtigem flexiblem Leiteraufbau über besonders gute Verlegeeigenschaften. Die neue Ölflex DC ESS SC gibt es in Leiterquerschnitten bis 400 mm2 und eignet sich durch ihre sehr guten Eigenschaften im Brandfall auch für Installationen im Innenbereich.

Text-/Bildquelle: Lapp GmbH 

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.