1. Home
  2. /
  3. Conrad
  4. /
  5. Die Industrie 4.0 im...
Aus- und Weiterbildung

Die Industrie 4.0 im Blick

17.06.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Als Lösungsanbieter im Education-Umfeld unterstützt Conrad Education Bildungseinrichtungen und Unternehmen bei der Vermittlung technischer Information – sowohl mit fachlichem Know-how und Beratung als auch mit moderner Technologie und technischem Equipment. Live-Demos in Ausbildungszentren und Betrieben gehören ebenfalls zum Portfolio.

Das Conrad Education Team war etwa im Berufsbildungszentrum eines internationalen Baumaschinenherstellers zu Gast, um dort unter anderem die Agile Production Simulation (APS) von Fischertechnik vorzustellen. Mit diesem modularen Modell einer Mini-Fabrik schafft Fischertechnik eine moderne und flexible Lernumgebung für die Automatisierungstechnik. Die Auszubildenden können mit dieser Simulation die Grundlagen der Steuerungs- und Regelungstechnik, der Sensorik, Pneumatik und Elektropneumatik sowie der SPS-Programmierung in einem sicheren Umfeld erlernen und praxisnah vertiefen. Die APS besteht aus einer Vielzahl von Modulen, die speziell entwickelt wurden, um reale industrielle Anwendungen zu simulieren. Dazu gehören unter anderem Förder- und Sortiertechnik, Lagerhaltung, der Warentransport über ein fahrerloses Transportsystem und die Qualitätskontrolle mittels KI. Gesteuert und überwacht wird die Mini-Fabrik von einer zentralen Steuereinheit.

 

 

Text- und Bildquelle: Conrad Electronic

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Herausforderungen der Automatisierung
Herausforderungen der Automatisierung

Motek und Bondexpo werden neue praxisnahe Lösungen für die Fertigung zeigen. Die Fachmessen bieten allen, die einen Prozess oder eine Funktion automatisieren wollen, passende Komponenten und Lösungen für zukunftsfähige Aufgaben.

Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme
Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme

Norelem erweitert sein Sortiment um Friktionsgelenke in verschiedenen Ausführungen. Damit lassen sich individuelle Schwenkarmsysteme an Montage- und Industriearbeitsplätzen realisieren.

Erweitertes Portfolio
Erweitertes Portfolio

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich unter anderem in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Wie sich ein Antrieb in der realen Anwendung verhält, lässt sich bei Faulhaber-DC-Motoren jetzt ganz ohne Hardware testen. Das Unternehmen bietet mit einer Bibliothek für die Simulationssoftware Matlab Simulink die Möglichkeit, im frühen Entwicklungsstadium das dynamische Verhalten seiner Antriebssysteme zu simulieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!