Seite auswählen

Dassault legt Fahrplan zur Emissionssenkung fest

Dassault legt Fahrplan zur Emissionssenkung fest

Dassault Systèmes verpflichtet sich zur Senkung seiner Treibhausgasemissionen. Hierzu wird sich das Unternehmen ein auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Ziel im Rahmen der Initiative Science Based Targets (SBTi) setzen. Die globale Initiative unterstützt Unternehmen dabei, wissenschaftlich fundierte Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen festzulegen und ihre Geschäftsabläufe so umzugestalten, dass sie für die zukünftige kohlenstoffarme Wirtschaft geeignet sind. Damit möchte Dassault Systèmes seinen Fahrplan zur Emissionssenkung im Einklang mit Erkenntnissen der Klimaforschung festlegen.
Die von den beteiligten Unternehmen gesteckten Ziele zur Senkung der Treibhausgasemissionen gelten als wissenschaftlich fundiert, da sie mit den neuesten Erkenntnissen der Klimaforschung zur Erreichung der Ziele aus dem Übereinkommen von Paris übereinstimmen. Dieses internationale Abkommen gilt als weltweite Antwort auf die Bedrohung durch den Klimawandel. Ziel ist es, die globale Erwärmung auf deutlich unter 2 °C gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen und die Anstrengungen zur Begrenzung des Temperaturanstiegs auf 1,5 °C fortzusetzen.
Dassault Systèmes weiß um die entscheidende Rolle der Wirtschaft bei der Minimierung des Risikos, das der Klimawandel für die Zukunft unseres Planeten darstellt. Mit der Verpflichtung auf ein evidenzbasiertes Emissionsziel legt Dassault Systèmes die gleiche wissenschaftliche Präzision zugrunde wie gegenüber Kunden, wenn es darum geht, den Beitrag der eigenen Aktivitäten zum Klimaschutz zu definieren.
Als Teil der Mission zur Harmonisierung von Produkten, Umwelt und Leben stellt Dassault Systèmes Technologien bereit, die Unternehmen jeder Größenordnung in elf Industrien dabei unterstützen, menschenzentrierte Innovationen zu entwickeln. Diese werden den großen sozialen und ökologischen Herausforderungen von heute gerecht und verbessern gleichzeitig deren eigene Ressourceneffizienz. So konnten Unternehmen neue medizinische Behandlungen entwickeln, Pionierarbeit im Bereich des solarbetriebenen Fliegens leisten und ein Modell zur Absorption der Umweltverschmutzung entwerfen. 2018 wurde Dassault Systèmes von Corporate Knights zum „nachhaltigsten Unternehmen der Welt“ ernannt. Grundlage dafür ist die ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, die das Unternehmen durch fortlaufendes und proaktives Engagement in globalen Initiativen für eine nachhaltigere Zukunft weiterführt.

Textquelle: Dassault Systèmes Deutschland GmbH
Bildquelle: VLA – stock.adobe.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.