1. Home
  2. /
  3. Steinmeyer feiert 150-jähriges Bestehen
Präzision und Feinwerktechnik

Steinmeyer feiert 150-jähriges Bestehen

09.03.2023
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

#

Nur wer es schafft, Veränderung als Chance zu begreifen und Herausforderungen mit frischen Ideen und neuen Strategien zu begegnen, kann sich langfristig erfolgreich am Markt behaupten. Ein Unternehmen, dem dies definitiv gelungen ist, ist unbestritten Steinmeyer Mechatronik. Seit 150 Jahren spielt der Hersteller von hochgenauen Positionierlösungen in der obersten Liga, versorgt die Hightech-Industrie mit wegweisenden, kreativen Technologien und gestaltet als Innovationstreiber entscheidende Zukunftsfelder mit. „Wir entwickeln und konstruieren vollkommen neuartige Ideen und Lösungen – oft auch in Fällen, die andere für unlösbar halten. Oder anders ausgedrückt: Wir erfinden auf Bestellung und bringen Innovationen in die Serienfertigung“, so Geschäftsführer Alexander Bromme. Erfinden liegt den Dresdnern im Blut – nicht nur in Bezug auf Kundenprojekte, sondern auch hinsichtlich ihrer eigenen Unternehmensentwicklung. Im Laufe der vergangenen anderthalb Jahrhunderte hat Steinmeyer Mechatronik sein Kerngeschäft immer wieder anders ausgerichtet, neue Wachstumsfelder erschlossen, fortschrittliche Technologien vorangetrieben und zukunftsorientierte Perspektiven entwickelt. „Wir haben uns immer wieder verändert. Diese Wandlungsfähigkeit ist unser Erfolgsrezept. Ich kann nicht in die Zukunft schauen, aber wir werden den Veränderungen folgen und diese mitgestalten. Neugierig und mutig bleiben!“, so Bromme und fügt hinzu: „Wir möchten uns als wichtiger Hidden Champion der europäischen Hightech-Industrie etablieren und mit unseren Technologien die spannendsten Zukunftsthemen begleiten und nach vorn treiben.“

Text- und Bildquelle: Steinmeyer Mechatronik

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Herausforderungen der Automatisierung
Herausforderungen der Automatisierung

Motek und Bondexpo werden neue praxisnahe Lösungen für die Fertigung zeigen. Die Fachmessen bieten allen, die einen Prozess oder eine Funktion automatisieren wollen, passende Komponenten und Lösungen für zukunftsfähige Aufgaben.

Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme
Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme

Norelem erweitert sein Sortiment um Friktionsgelenke in verschiedenen Ausführungen. Damit lassen sich individuelle Schwenkarmsysteme an Montage- und Industriearbeitsplätzen realisieren.

Erweitertes Portfolio
Erweitertes Portfolio

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich unter anderem in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Wie sich ein Antrieb in der realen Anwendung verhält, lässt sich bei Faulhaber-DC-Motoren jetzt ganz ohne Hardware testen. Das Unternehmen bietet mit einer Bibliothek für die Simulationssoftware Matlab Simulink die Möglichkeit, im frühen Entwicklungsstadium das dynamische Verhalten seiner Antriebssysteme zu simulieren.

You have Successfully Subscribed!