1. Home
  2. /
  3. Koch
  4. /
  5. Michael Koch GmbH Mitglied...
Open Direct Current Alliance

Michael Koch GmbH Mitglied der ODCA

27.02.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Die Michael Koch GmbH stellt aktive Gleichstrom-Energiemanagementsysteme und sichere Bremswiderstände her. Nun ist sie Teil der Arbeitsgemeinschaft Open Direct Current Alliance (ODCA) des ZVEI.

Die ODCA wurde 2022 als Fortsetzung des Forschungsprojektes DC-Industrie2 gegründet. Mit seinem Produktportfolio und langjähriger Erfahrung in der elektrischen Antriebstechnik passt das Unternehmen sehr gut zu den 58 Partnern der Alliance aus Industrie, Bildung und Forschung. Schon heute ermöglichen die Systeme von Koch dem Nutzer, die Energieeffizienz durch Rekuperation der Bremsenergie zu steigern, Schwankungen der Versorgungsenergie auszugleichen oder die Anlage bei Stromausfall in einen sicheren und definierten Stillstand zu fahren. Die gezielte Unterstützung der Antriebsleistung erhöht Dynamik und Produktivität. Die Reduktion beziehungsweise das Abfangen von Netzlastspitzen ermöglichen eine ressourcenschonende und passend dimensionierte Anschlussleistung.

 

 

Text- und Bildquelle: Michael Koch GmbH

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Stabilus übernimmt Destaco
Stabilus übernimmt Destaco

Die Stabilus Gruppe, Anbieter von Motion-Control-Lösungen, hat den Erwerb des Industrial-Automation-Spezialisten Destaco abgeschlossen.

Expansion auf internationaler Ebene
Expansion auf internationaler Ebene

Die Zimmer Group freut sich über die Eröffnung ihrer neuesten Produktionsstätte in Kikvi in der Nähe von Pune, Indien. Dieser Schritt in der Internationalisierungsstrategie des Unternehmens spiegelt das kontinuierliche Wachstum wider.

Portfolio an Drehtischen nach oben erweitert
Portfolio an Drehtischen nach oben erweitert

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ innerhalb einer industriellen Automatisierung positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

3.600 Euro für drei lokale Projekte
3.600 Euro für drei lokale Projekte

Die Erwin Halder KG aus Achstetten-Bronnen setzt sich nachhaltig für soziales Engagement ein und unterstützt regelmäßig gemeinnützige Projekte in der Region.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!