1. Home
  2. /
  3. Wittenstein
  4. /
  5. Intelligente Getriebe für die...
„Cybertronic Motion“

Intelligente Getriebe für die Digitalisierung

20.06.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Im Kontext der Digitalisierung spielt „Cybertronic Motion“ in allen wichtigen industriellen Innovationssegmenten eine Rolle.

Wittenstein bietet unter anderem Getriebe mit der zukunftsweisenden Cynapse-Funktionalität: Intelligent und kommunikationsfähig ermöglichen die Getriebe Smart Services, neue digitale Geschäftsmodelle und innovative Zukunftstechnologien. Ein Anwendungsbeispiel sind Kite Hydrogen Ships der Oceanergy AG, die grünen Wasserstoff gewinnen können. Dank Cynapse können die Getriebe auf See online überwacht werden. Die Wittenstein Gruppe sieht ihre Zukunft in cybertronischen Lösungen für eine digitalisierte Industrie. Das Unternehmen möchte laut eigenen Angaben die digitale Transformation in der Antriebstechnik und im Maschinenbau maßgeblich mitgestalten. Dazu werden ausgewählte mechatronische Produkte und Systeme – mit integrierter Elektronik, Sensorik und Firmware – in ihrer Funktionalität in cybertronische Produkte und Systeme überführt. Sie können so zusätzlich untereinander kommunizieren und sich vernetzen.

 

 

Text- und Bildquelle: Wittenstein

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Herausforderungen der Automatisierung
Herausforderungen der Automatisierung

Motek und Bondexpo werden neue praxisnahe Lösungen für die Fertigung zeigen. Die Fachmessen bieten allen, die einen Prozess oder eine Funktion automatisieren wollen, passende Komponenten und Lösungen für zukunftsfähige Aufgaben.

Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme
Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme

Norelem erweitert sein Sortiment um Friktionsgelenke in verschiedenen Ausführungen. Damit lassen sich individuelle Schwenkarmsysteme an Montage- und Industriearbeitsplätzen realisieren.

Erweitertes Portfolio
Erweitertes Portfolio

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich unter anderem in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Wie sich ein Antrieb in der realen Anwendung verhält, lässt sich bei Faulhaber-DC-Motoren jetzt ganz ohne Hardware testen. Das Unternehmen bietet mit einer Bibliothek für die Simulationssoftware Matlab Simulink die Möglichkeit, im frühen Entwicklungsstadium das dynamische Verhalten seiner Antriebssysteme zu simulieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!