1. Home
  2. /
  3. OrientalMotor
  4. /
  5. Hohe Winkelgenauigkeit
Inkrementalgeber

Hohe Winkelgenauigkeit

19.06.2024
von Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Der neue Inkrementalgeber misst Drehzahl, Position sowie Drehrichtung präzise und eignet sich daher für den Einsatz in der vorausschauenden Wartung.

Die Inkrementalgeber sind mit Auflösungen von 1.000 beziehungsweise 2.000 Impulsen pro Umdrehung erhältlich und messen mit einer Winkelgenauigkeit von ±0,36°. Da die Drehgeber einen Außendurchmesser von lediglich 30 mm und eine Bautiefe von nur 22 mm aufweisen, können sie selbst in Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen problemlos integriert werden. Oriental Motor bietet den Inkrementalgeber mit Rund- und mit Hohlwelle an. Alle Ausführungen verfügen über einen Spannungs- und einen Line-Driver-Ausgang. Der Line-Driver-Ausgang eignet sich besonders für Anwendungen mit längeren Signalleitungen, denn er verstärkt das Ausgangssignal. Dadurch verbessert sich die Signalqualität und es sind größere Frequenzen möglich. In Kombination mit einem Line Receiver kann zudem ein besserer Schutz vor elektromagnetischen Störungen erzielt werden. Der Inkrementalgeber nutzt drei Ausgangssignale (A, B, Z) und arbeitet mit einer maximalen Frequenz von 200 kHz (Line Driver) oder 100 kHz (Spannung). Für die optimale Anbindung an die Anwendung liefert Oriental Motor sowohl Standardkabel als auch flexible abgeschirmte Kabel. Die Encoder besitzen die Schutzart IP20.

 

 

Text- und Bildquelle: Oriental Motor (Europa) GmbH

Jetzt Newsletter abonnieren

Technologische Innovationen und Branchentrends aus allen Teilbereichen der Fluidtechnik –
Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Hier registrieren

Weitere Artikel

Herausforderungen der Automatisierung
Herausforderungen der Automatisierung

Motek und Bondexpo werden neue praxisnahe Lösungen für die Fertigung zeigen. Die Fachmessen bieten allen, die einen Prozess oder eine Funktion automatisieren wollen, passende Komponenten und Lösungen für zukunftsfähige Aufgaben.

Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme
Friktionsgelenke für Schwenkarmsysteme

Norelem erweitert sein Sortiment um Friktionsgelenke in verschiedenen Ausführungen. Damit lassen sich individuelle Schwenkarmsysteme an Montage- und Industriearbeitsplätzen realisieren.

Erweitertes Portfolio
Erweitertes Portfolio

Müssen Bauteile flexibel und präzise rotativ positioniert werden, kommen in der industriellen Automatisierung häufig NC-Drehtische zum Einsatz. IEF-Werner bietet ein breites Portfolio an Lösungen, die sich unter anderem in Größe und Belastbarkeit unterscheiden.

Antriebssysteme virtuell testen
Antriebssysteme virtuell testen

Wie sich ein Antrieb in der realen Anwendung verhält, lässt sich bei Faulhaber-DC-Motoren jetzt ganz ohne Hardware testen. Das Unternehmen bietet mit einer Bibliothek für die Simulationssoftware Matlab Simulink die Möglichkeit, im frühen Entwicklungsstadium das dynamische Verhalten seiner Antriebssysteme zu simulieren.

You have Successfully Subscribed!

You have Successfully Subscribed!