Seite auswählen

GREIFERSPINNE

GREIFERSPINNE

GREIFERSPINNE  

Spinnen können ihre acht Beine unabhängig voneinander bewegen. Die bionische Greiferspinne setzt noch eins drauf. Eine Armada von intelligenten Servoantriebssystemen von Wittenstein macht sie zum flexiblen Bewegungstalent, das in der Fertigung von Verbundbauteilen alles im Griff hat.

Bild: Wittenstein, Aufmacher: f11photo/Shutterstock.com

Bild: Wittenstein


Lesen Sie in unserem Beitrag im E-Paper 11/2016, was in dieser Anwendung die wichtigsten Eigenschaften der Servoantriebe sind. Und erfahren Sie mehr über die Greiferspinne!

Button zum E-Paper

Aufmacherbild: f11photo/Shutterstock.com

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Klein

Stv. Chefredakteurin DER KONSTRUKTEUR – Konstrukteure sind die Schöpfer in der Welt der Technik, das fasziniert mich – und Kommunikation ist meine Leidenschaft!