Hier klicken!

VORSTOSS IN NEUE DIMENSIONEN

VORSTOSS IN NEUE DIMENSIONEN

Koppelrelais für die DIN-Schienenmontage werden häufig zwischen der Steuerung und Aktoren und Sensoren verwendet. Hierzu gehören auch Relais mit Handbedienfunktion, die bei der Inbetriebnahme sowie im Wartungsfall eine einfache und kostengünstige manuelle Simulation von Schalt- und Rückmeldesignalen ermöglichen.

Koppelrelais für die DIN-Schienenmontage werden aus unterschiedlichen Gründen weltweit in hohen Millionenstückzahlen in elektrischen Anlagen und Maschinen verbaut. Die Komponenten sind nicht nur kostengünstig und zuverlässig: Ihre multifunktionalen Eigenschaften wie die galvanische Signaltrennung, kurzzeitige Überlastfähigkeit, Störunempfindlichkeit, Spannungs- und Leistungsanpassung sowie die Signalvervielfachung bei mehrpoligen Relais erlauben die Umsetzung vielfältiger Anwendungen. Schaltungstechnisch kommen die Koppelrelais bevorzugt beim Signalaustausch zwischen der übergeordneten Steuerung – meist einer SPS – und den in der Feldebene installierten Aktoren sowie Sensoren, Endschaltern und Rückmelde-kontakten zum Einsatz.

 

Lesen Sie mehr:

Bild: Phoenix Contact

Veröffentlicht von

Translate »
 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen