STANDPUNKT

STANDPUNKT

Verändert Big-Data den Maschinenbau?

Schon heute werden einzelne Maschinen mit Hilfe von digitaler Technologie fernüberwacht und instandgehalten. Mit Big-Data-Analysen gehen die Möglichkeiten allerdings weit darüber hinaus. Im Unterschied zum einfachen Fern-Monitoring liefern die Korrelationen aus Echtzeitüberwachung, Fehlerwerten, historischen Daten und Umgebungsparametern eindeutige Hinweise auf Problem- oder Schwachstellen. Daraus lassen sich einerseits Vorhersagen mit Wahrscheinlichkeiten ableiten und andererseits lassen sich ganze Produktionsprozesse oder Umwelteinflüsse wie etwa Luftfeuchtigkeit oder Raumtemperatur anpassen und optimieren. Moderne Maschinenbauer sind Softwarehersteller und Plattformkonstrukteure und bauen komplette Lösungen, das Produkt selbst wird zunehmend Mittel zum Zweck.

Joachim Hauck, Bildquelle: Vodafone

Lesen Sie den Kommentar von Joachim Hauck, IoT-Experte bei Vodafone, im E-Paper DER KONSTRUKTEUR Ausgabe 4/2017.

Button zum E-Paper

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Martina Klein

Stv. Chefredakteurin DER KONSTRUKTEUR – Konstrukteure sind die Schöpfer in der Welt der Technik, das fasziniert mich – und Kommunikation ist meine Leidenschaft!

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT HANNOVER MESSE DIGITAL EDITION 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Do
ganztägig Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Okt 20 ganztägig
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Der digitale Wandel hilft unter anderem durch Simulationen, digitale Zwillinge oder Plattformökonomien, Produkte leichter und nachhaltiger zu optimieren. Der Betrag des Leichtbaus zum Klima- und Ressourcenschutz steht außer Frage. Doch die Digitalisierung gilt gleichzeitig in[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe