Hier klicken!

Seite auswählen

SAUBERE VERBINDUNG

SAUBERE VERBINDUNG

Das Clinchen hat sich als Verbindungstechnik in der blechverarbeitenden Industrie durch seine Effizienz und Zuverlässigkeit bewährt. Das schätzt auch ein Schweizer Haushaltsgeräte-Hersteller und investierte in eine neue Anlage. Auf ihr werden die Führungsbleche für Geschirrund Besteckschubladen mit der Seitenwand des Highend-Geschirrspülers verbunden.

Wie man Geschirrspüler, Kochfelder und Waschautomaten auf die höchste Qualitätsstufe hebt, wissen die Entwickler der V-Zug AG. Die Geräte des Schweizer Haushaltsgeräte-Herstellers kommen in Privathaushalten wie auch im Gastronomiebereich zum Einsatz und warten mit innovativen Technologien auf. Eine Besonderheit der jüngsten Entwicklung setzt neue Maßstäbe in punkto Ergonomie: Anfang 2020 stellte V-Zug die neue Adora Geschirrspüler-Linie mit dem sogenannten Optilift vor. Dahinter verbirgt sich eine ergonomische Funktion, die den unteren Geschirrkorb hochschwenkt. So können Teller und Co. komfortabel einsortiert und später wieder leicht ausgeräumt werden. Um die Führungsschienen und die Mechanik dieser Schublade sowie der Ergoplus-Besteckschublade aufzunehmen, mussten Edelstahlbleche im Inneren des Spülmaschinengehäuses fixiert werden.

 

Lesen Sie mehr:

Textquelle: TOX PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG
Bildquelle: TOX PRESSOTECHNIK GmbH & Co. KG

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Im Anspruch ganz nah an der Technologie, in der journalistischen Umsetzung ganz nah am Menschen – das ist DER KONSTRUKTEUR. Die Lust an der Lösung, die Leidenschaft für die Umsetzung innovativer technischer Möglichkeiten und die Freude am eigenen Einfall, das ist es, was Konstrukteure in der Industrie verbindet. Ihr Medium: DER KONSTRUKTEUR.

ANZEIGE


ANZEIGE


Digital Scout SPS Connect 2020

Bevorstehende Veranstaltungen

Dez
8
Di
ganztägig Seminar Wälzlagerschmierung @ VDMA
Seminar Wälzlagerschmierung @ VDMA
Dez 8 – Dez 9 ganztägig
Wälzlager sind eines der wichtigsten und gleichzeitig sensibelsten Maschinenelemente. Sie kommen überall dort zum Einsatz, wo rotierende Elemente reibungsarm und zuverlässig Kräfte übertragen müssen. Die betriebliche Praxis konfrontiert Wälzlager dabei mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schmierstoffe.[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe