Hier klicken!

Safety first

Safety first

Der Automatisierungsspezialist LTI Motion entwickelt mit dem ServoOne CM Mehrachssystem Sicherheitslösungen, die eine geeignete Safety-Plattform für moderne Maschinen bieten. Neben der Einführung des FSoE-Masters „FSM“ und der Leistungserweiterung des Systems auf bis zu 1 × 210 A sind nun auch Sicherheitsfunktionen wie SBT (sicherer Bremsentest), eine kürzere Reaktionszeit und neue Geberschnittstellen verfügbar. Mit dem Bedientool Safety Manager, das sowohl für die FSM, als auch für die Achsregler verwendet wird, lassen sich unabhängig von der Komplexität der Sicherheitslösung, alle Maschinen mit identischen Prozessen programmieren. So agiert die FSM-Steuerung als FSoE-Master und die Achsregler als FSoE-Slaves. Für die Festlegung von FSoE-Profilen zwischen den beiden Komponenten werden alle benötigten Schnittstelleninformationen der Slaves definiert und per Export-Funktion dem FSoE-Master zur Verfügung gestellt. Bei diesem Schritt werden alle Informationen wie Funktionsbezeichnungen und Achszuordnungen so übergeben, dass diese bei der Programmierung der Master-Funktionalität zur Verfügung stehen. So ist eine einfache und übersichtliche Programmierung der Sicherheitsfunktion der Maschine jederzeit gegeben. Je nach Komplexität der Sicherheitsfunktionen kann der Anwender selbst entscheiden, ob in den FSoE-Profilen Sicherheitsfunktionen direkt angesteuert werden oder ob ein Austausch des aktiven Modus (Automatik-, Einricht- oder Service-Modus) stattfindet. In dem Fall lässt sich die Logik in den jeweiligen Achsreglern programmieren, wodurch eine deutliche Reduzierung der ausgetauschten Datenmenge auf dem FSoE erreicht wird. Im Zuge der Leistungserweiterung der Baureihe ServoOne CM hat der Automatisierungsspezialist auch die Sicherheitstechnik in den größeren Baureihen eingeführt. So wurde die Serie um die Baugröße 3 mit zwei Achsreglern (2 × 45 A und 1 × 80 A) erweitert. In weiteren Stufen folgen sowohl Einzel- als auch Doppel-Achsregler (2 × 24 A, 2 × 32 A, 1 × 45 A, 1 × 130 A und 1 × 210 A,) die das System nach oben abrunden.

Bildquelle: LTI Motion GmbH

 

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Sep
4
Mi
ganztägig 11. E-MOTIVE Expertenforum für e... @ Mercure Hotel Schweinfurt - Konferenzzentrum Maininsel
11. E-MOTIVE Expertenforum für e... @ Mercure Hotel Schweinfurt - Konferenzzentrum Maininsel
Sep 4 – Sep 5 ganztägig
11. E-MOTIVE Expertenforum für elektrische Fahrzeugantriebe und Elektromobilität @ Mercure Hotel Schweinfurt - Konferenzzentrum Maininsel
Der Wandel der Mobilität ist in vollem Gange. Der zukünftige Antriebsstrang wird durch die Weiterentwicklung und Integration neuer Technologien bestimmt. Das E-MOTIVE Expertenforum greift diese Themen auf und bietet Fachleuten aus Industrie und Wissenschaft eine[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe