Hier klicken!

MIT INTELLIGENZ UND TRANSPARENZ ZUM GLUCKSGRIFF

MIT INTELLIGENZ UND TRANSPARENZ ZUM GLUCKSGRIFF

Mit einer breit angelegten Digitalisierungsoffensive will ein Spezialist für Automatisierungstechnik den Konstruktions- und Inbetriebnahmeprozess seiner Greifer und Handhabungssysteme spürbar verkürzen. Die unterschiedlichen Tools sind geschickt miteinander verzahnt.

Ab Herbst wird Schunk Konstrukteuren und Anlagenplanern zur Komponentensuche in seinem breiten Greifer- Portfolio ein weiteres Werkzeug an die Hand geben: Neben dem umfangreichen Schunk-Greiferkatalog soll ein Auslegungs- und Auswahltool mit intelligenten Suchfunktionen und Algorithmen den Engineering-Prozess deutlich vereinfachen. Wenige Angaben zum Greifertyp, dem Werkstück und der Greifsituation genügen, schon wirft das Online-Tool die passenden Module aus dem umfangreichen Standard-Greifkomponentenprogramm aus. Dabei bleibt der Konstrukteur jederzeit Herr der Lage: Zu jedem Greifer auf der Trefferliste werden automatisch technische Informationen, Zeichnungen, Bilder und ergänzende Dokumente angeboten, sodass ein schneller und fundierter Vergleich möglich ist. Zusätzlich erhält der Nutzer individuell ermittelte Angaben zum jeweiligen Auslastungsgrad und Auslastungsgrund. So kann die hohe Leistungsfähigkeit der einzelnen Schunk-Greifer voll ausgeschöpft und eine kostspielige Überdimensionierung vermieden werden.

 

Lesen Sie mehr:

Bild: Schunk

Veröffentlicht von

Translate »