MEILENSTEINE DER ROBOTIK

MEILENSTEINE DER ROBOTIK

Die Robotik ist ein spannendes Feld – und sie hat sich in den letzten Jahrzehnten permanent weiterentwickelt. Doch es gibt auch Konstanten: Der Sechsachs-Knickarm-Roboter ist ein Dauerbrenner. Das Fraunhofer IPA blickt in einer Roboterausstellung auf Anwendungen seit Anfang der 1970er-Jahre zurück und gestaltet mit neuen Technologien gleichzeitig die Zukunft der Automatisierung mit.

Als man in Deutschland noch nicht von Robotern sprach, sondern von programmierbaren Handhabungsgeräten, waren Roboter in anderen Ländern wie den USA oder Japan bereits vielfach im Einsatz. Doch auch in Deutschland traten diese Handhabungsgeräte für Werkstücke und Werkzeuge in den 1970er-Jahren ihren Siegeszug an. Ihr Clou: Zwar waren automatisierte Bewegungsabläufe für Montage und Handhabung bereits seit den 1960er-Jahren ein Thema und z. B. in Form von Kurvenscheiben umgesetzt. Die Herausforderung war aber, flexible, universelle, wiederverwendbare und umrüstbare Anwendungen umsetzen zu können, ohne die Mechanik aufwändig ändern zu müssen. Erst durch Roboter gelang hier ein Durchbruch, indem sie durch Ausnutzung neuester Steuerungs- und Antriebstechnik Bewegungen im Raum frei programmierbar machten.

 

Lesen Sie mehr:

Textquelle: Fraunhofer IPA
Bildquelle: Fraunhofer IPA/Rainer Bez

 

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Im Anspruch ganz nah an der Technologie, in der journalistischen Umsetzung ganz nah am Menschen – das ist DER KONSTRUKTEUR. Die Lust an der Lösung, die Leidenschaft für die Umsetzung innovativer technischer Möglichkeiten und die Freude am eigenen Einfall, das ist es, was Konstrukteure in der Industrie verbindet. Ihr Medium: DER KONSTRUKTEUR.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Do
ganztägig Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Okt 20 ganztägig
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Der digitale Wandel hilft unter anderem durch Simulationen, digitale Zwillinge oder Plattformökonomien, Produkte leichter und nachhaltiger zu optimieren. Der Betrag des Leichtbaus zum Klima- und Ressourcenschutz steht außer Frage. Doch die Digitalisierung gilt gleichzeitig in[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe