Hier klicken!

Seite auswählen

ALLES SMART ODER WAS?

ALLES SMART ODER WAS?

Vier Experten, vier Aussagen zu smarten Komponenten

Dipl.-Ing. (FH) Johann Eberle, Marketing- und Vertriebsleiter, mayr Antriebstechnik, Mauerstetten sagt:

“Sensorik in Kupplungen und Bremsen ist dann sinnvoll, wenn dadurch Funktions- und Betriebssicherheit erhöht werden können.

Intelligenz und Sensorik in Kupplungen und Bremsen ist dann sinnvoll, wenn dadurch Funktions- und Betriebssicherheit erhöht werden können. Sicherheitsbremsen können über Sensoren oder sensorlos über den Spulenstrom überwacht werden. Ein Auswertemodul erkennt kritische Betriebszustände wie Übertemperatur, Verschleiß oder Fehlfunktionen und liefert damit wichtige Informationen, beispielsweise für die vorbeugende Wartung. Durch die Integration von Sensorik ist es jetzt auch möglich, das Bremsmoment zu beeinflussen und an wechselnde Betriebszustände anzupassen. Ein weiterer Schritt in Richtung höhere Sicherheit.

Bei Kupplungen ist integrierte Sensorik sinnvoll, wenn die Höhe des übertragenen Drehmoments kontinuierlich gemessen und an die Steuerung gemeldet werden soll. Wenig Sinn macht aus unserer Sicht die Integration von Intelligenz in einfache verschleißfreie Übertragungselemente.”

Dipl.-Ing. (FH) Johann Eberle

Die drei weiteren Statements lesen Sie im E-Paper

Teilen:

Veröffentlicht von

Dr. Michael Döppert

Mich begeistern naturwissenschaftliche und technische Themen, sie zu verstehen und verständlich zu vermitteln

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Nov
21
Do
ganztägig Schadensbild Flankenbruch – Flan... @ Garching bei München
Schadensbild Flankenbruch – Flan... @ Garching bei München
Nov 21 ganztägig
Schadensbild Flankenbruch - Flankenbruchberechnung an Stirnrädern @ Garching bei München
Zahnflanken- und Zahnfußtragfähigkeit sind maßgebende Bestimmungsgrößen der Zahnraddimensionierung. Durch optimierte Auslegung und Fertigung sowie die kontinuierliche Verbesserung der Berechnungsverfahren, ist es gelungen, die “klassischen” Ermüdungsschäden Grübchenbildung und Zahnfußbruch weitgehend zu vermeiden und die Tragfähigkeitsgrenzen einer[...]
Nov
26
Di
10:00 FVA-Vertiefungsseminar Zahnradsc... @ Garching bei München
FVA-Vertiefungsseminar Zahnradsc... @ Garching bei München
Nov 26 um 10:00 – Nov 27 um 16:00
FVA-Vertiefungsseminar Zahnradschäden und deren Einflussgrößen @ Garching bei München
Zur Anpassung von Drehzahl und Drehmoment von Antriebs- und Abtriebsmaschinen werden Getriebe eingesetzt, mit Zahnrädern als den zentralen Maschinenelementen. Sie sollen ihren Dienst geräuscharm, wartungsarm und vor allem schadensfrei über die Lebensdauer der Maschine erfüllen.[...]
Dez
10
Di
10:00 FVA-Grundlagenseminar Fahrzeugge... @ Garching bei München
FVA-Grundlagenseminar Fahrzeugge... @ Garching bei München
Dez 10 um 10:00 – Dez 11 um 16:00
FVA-Grundlagenseminar Fahrzeuggetriebe @ Garching bei München
Der Antriebsstrang bildet eines der wichtigsten Teilsysteme in Kraftfahrzeugen. Über die letzten Jahre haben sich vielfältige Antriebskonzepte und -konfigurationen etabliert. Zu den in Europa traditionell vorherrschenden Schaltgetrieben werden vermehrt automatisierte Getriebe verschiedenster Bauart eingesetzt. In[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe