Hier klicken!

Seite auswählen

VERSCHLEIßFEST GLEITEN

VERSCHLEIßFEST GLEITEN

Industrieprofile aus Kunststoff von igus

Um eine noch effizientere Fertigung zu ermöglichen, hat der motion plastics Spezialist igus sein Angebot an Halbzeugen ausgebaut. So ist es nun möglich, Industrieprofile nach individuellen Vorgaben aus den bewährten iglidur Materialien zu bestellen. Durch die Extrusion der endgültigen Form sparen die Anwender Kosten für Bearbeitung und Material.

 

Bild: igus

Nicht bei jeder Stückzahl rechnet sich in der Kunststoffverarbeitung die Herstellung von Komponenten im Spritzgussverfahren, beispielsweise bei speziellen Gleitlager-Geometrien. Aus diesem Grund bietet igus seit einigen Jahren seine iglidur Werkstoffe als Halbzeuge zur mechanischen Nachbearbeitung an. Für noch mehr Freiheit in der Konstruktion bei möglichst geringen Kosten können Kunden nun auch extrudierte Profile aus iglidur Werkstoffen beziehen. „Ausgehend von unseren iglidur Werkstoffen können wir verschiedenste Profil-Geometrien entsprechend den Anforderungen unserer Kunden realisieren“, erklärt Ansgar Clemens, Leiter der Business Unit iglidur Halbzeuge bei igus. „Auf diese Weise erhalten unsere Kunden ihre Kunststofflösungen direkt in gewünschter Form, müssen weniger nachbearbeiten und sparen somit Zeit und Geld.“ Beispiele für Geometrien sind beispielsweise U- oder Vierkantprofile sowie Halbschalen oder Schläuche aus iglidur. Als Gleitleisten, Führungsschienen oder Verschleißprofile werden sie in den unterschiedlichsten Industrien eingesetzt, vom Maschinen- und Anlagenbau, über die Getränke- und Lebensmittelindustrie, bis hin zur Textilindustrie.

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Alle iglidur Halbzeuge – ob Rundstäbe, Plattenmaterial oder Profile – bestehen aus den auf Reibung und Verschleiß optimierten und ausgiebig im igus Labor getesteten motion plastics, Kunststoffen für die Bewegung. Sie müssen sie nicht geschmiert werden und sind dadurch wartungsfrei.

Sonderteile aus Halbzeugen können auf Wunsch über den ‚speedicut‘ Service innerhalb weniger Tage bezogen werden. Es genügt die Einsendung eines 3D-Modells oder einer Zeichnung, woraufhin die Bauteile direkt maschinell von igus gefertigt und geliefert werden.

http://www.igus.de

Teilen:

Veröffentlicht von

Dr. Michael Döppert

Mich begeistern naturwissenschaftliche und technische Themen, sie zu verstehen und verständlich zu vermitteln

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mrz
4
Mi
ganztägig 3D-Drucken mit Kunststoff – Gest... @ RWTH Aachen Campus
3D-Drucken mit Kunststoff – Gest... @ RWTH Aachen Campus
Mrz 4 ganztägig
3D-Drucken mit Kunststoff - Gestaltung additiver Bauteile erfolgreich umsetzen @ RWTH Aachen Campus
Mit den Kombi-Seminaren zum kunststoffbasierten 3D-Druck wird ein fundiertes Verständnis der Grundlagen des 3D-Drucks aufgebaut. Das Basisseminar “3D-Drucken mit Kunststoff” vermittelt die Grundlagen des kunststoffbasierten 3D-Drucks. Durch den Besuch beider Seminare (Basis und Expert) in[...]
Mrz
6
Fr
14:00 FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetrieb... @ Webinar
FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetrieb... @ Webinar
Mrz 6 um 14:00 – 15:30
FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetriebe – Modul 1 Systemkonfiguration @ Webinar
Im ersten Modul der Webinarreihe lernen Sie unterschiedliche Systemkonfigurationen und -topologien von Antriebssträngen in PKW und LKW kennen. Sie werden vertraut mit den Vor- und Nachteilen sowie den Besonderheiten der jeweiligen Konzepte. Erste systemische Auslegungscharakteristika[...]
Mrz
12
Do
14:00 FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetrieb... @ Webinar
FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetrieb... @ Webinar
Mrz 12 um 14:00 – 15:30
FVA-Webinarreihe Fahrzeuggetriebe – Modul 1 Systemkonfiguration @ Webinar
Im ersten Modul der Webinarreihe lernen Sie unterschiedliche Systemkonfigurationen und -topologien von Antriebssträngen in PKW und LKW kennen. Sie werden vertraut mit den Vor- und Nachteilen sowie den Besonderheiten der jeweiligen Konzepte. Erste systemische Auslegungscharakteristika[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe