Hier klicken!

Greifer werden durch Training intelligent

Greifer werden durch Training intelligent

Bislang waren Greifprozesse primär auf eine hohe Produktivität und Prozesssicherheit getrimmt, nun rückt in Verbindung mit der smarten Fabrik zusätzlich die Flexibilität in den Fokus.

In Hinblick auf die smarte Fabrik plant Schunk Greifer, die flexible Operationen bis hin zu autonomen Handhabungsszenarien durchführen können. Im Zuge der Digitalisierung geht der Trend zu hochautomatisierten, vollständig vernetzten und autonom agierenden Fertigungssystemen. In Verbindung mit Kameras sind bereits erste Anwendungen kognitiver Intelligenz im Greiferumfeld möglich, in denen Roboter von Menschen trainiert werden und dann Greifaufgaben selbstständig erledigen. Bei Schunk wird dafür die Zahl der Bauteilvariationen begrenzt und damit der Klassifikations- und Trainingsprozess verschlankt. In einem ersten Use Case werden exemplarisch steckbare Bauklötze beliebig kombiniert und einem Leichtbauroboter in beliebiger Anordnung auf einer Arbeitsfläche zum Abtransport vorgelegt. Im Zusammenspiel mit 2D- oder 3D-Kameras kommt es bei dem selbstlernenden System schon nach wenigen Lernzyklen zu einem rasanten Anstieg der Zugriffssicherheit.

 

Bild- und Textquelle: Schunk

Teilen:

Veröffentlicht von

ANZEIGE


Bevorstehende Veranstaltungen

Mai
22
Mi
ganztägig ZVEI-Jahreskongress 2019 @ Maritim Hotel, Berlin
ZVEI-Jahreskongress 2019 @ Maritim Hotel, Berlin
Mai 22 – Mai 23 ganztägig
Der ZVEI-Jahreskongress 2019 am 22. und 23. Mai in Berlin stellt die europäische Daten- und Plattformökonomie in den Mittelpunkt. Zudem geht es um die internationale Wettbewerbsfähigkeit und den gesellschaftlichen Rahmen der Digitalisierung. Die Teilnehmer diskutieren[...]
Mai
23
Do
ganztägig Seminar: Herausforderung Einzelf... @ VDI-Haus, Stuttgart
Seminar: Herausforderung Einzelf... @ VDI-Haus, Stuttgart
Mai 23 – Mai 24 ganztägig
Seminar: Herausforderung Einzelfertigung @ VDI-Haus, Stuttgart
Produkte werden komplexer und kundenindividuelle Anteile nehmen zu. Lebenszyklus- und Technologien entwickeln sich schnell, erwartete Lieferzeiten werden kürzer, Kunden erwarten höhere Qualität, Lebensdauer und Sicherheit. Kundenindividuelle Produkte müssen ähnlich Standardprodukten angeboten und gefertigt werden. Aus[...]
Jun
5
Mi
ganztägig Sicherheitsbremsen in kritischen... @ Chr. Mayr GmbH + Co. KG
Sicherheitsbremsen in kritischen... @ Chr. Mayr GmbH + Co. KG
Jun 5 ganztägig
Sicherheitsbremsen in kritischen Anwendungen @ Chr. Mayr GmbH + Co. KG
Schwebende Lasten stellen in Maschinen und Anlagen, insbesondere in Werkzeugmaschinen, Handling-Systemen, Montageeinrichtungen, Hebezeugen, Kranen und Bühnenwinden, ein erhebliches Gefährdungspotenzial dar – besonders dann, wenn sich Personen darunter aufhalten. Deshalb ist es wichtig, bereits in der[...]

ANZEIGE


ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe

Translate »