Glücksbringer für Harting Polska

Glücksbringer für Harting Polska

Seinen Dienst verrichtet der „kleine Harting“, der vom Künstler Tomasz Moczek geschaffen wurde, nun direkt am Gebäudeeingang der Tochtergesellschaft in Wrocław (ehemals Breslau). Das 75-jährige Jubiläum der Technologiegruppe am 1. September war dann auch gleich sein erster Arbeitstag. Der Zwerg wurde von Mariusz Matejczyk, Geschäftsführer Harting Polska, und den anderen Mitarbeitenden herzlich begrüßt. Der Zwerg hat immer ein Lächeln im Gesicht und versorgt die Kunden mit der passenden Konnektivität – dabei trägt er die bekannten Harting-Messeschuhe.
Die Zwerge haben eine lange Tradition in Wrocław. Sie sind überall im Stadtbild zu sehen und so bekannt wie der „Berliner Bär“ in der deutschen Hauptstadt. Sie haben sich in den letzten Jahren auf rund 380 Zwerge vermehrt. Als in den 1980er-Jahren die Opposition gegen das kommunistische Regime aufbegehrte, stellten die Oppositionellen Missstände auf humorvolle Art dar – und malten Zwerge an die Wände. Die Zwerge wurden dann ein Symbol des politischen Widerstands. Im polnischen Volksglauben gelten sie als kleine Helfer bei der Hausarbeit und der Vermögensvermehrung.
„Ich freue mich über den Familienzuwachs. Möge der ‚kleine Harting‘ der polnischen Tochtergesellschaft bei der Vermögensvermehrung stets ein treuer Helfer sein“, sagt Margrit Harting, Vorstand der Harting Technologiegruppe.

Text- und Bildquelle: HARTING Stiftung & Co. KG

Teilen:

Veröffentlicht von

Inga Ronsdorf

Redakteurin DER KONSTRUKTEUR – Mich fasziniert es immer wieder, technische Lösungen zu erleben und zu verstehen, denn so kann ich den Puls der Technik hautnah spüren und unsere Leser fachlich kompetent informieren.