Geräuscharmer Antrieb für mobile Roboter

Geräuscharmer Antrieb für mobile Roboter

Für Anwendungen, die einen geräuscharmen Betrieb bei Lasten bis zu 100 kg erfordern, hat NSK einen neuartigen Direktantrieb konzipiert. Dieser kommt unter anderem bei mobilen Servicerobotern zum Einsatz.

Sowohl autonome als auch kollaborative Roboter (Cobots) sowie fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) agieren häufig in unmittelbarer Nähe zum Menschen. Da diese konzentriert ihrer Arbeit nachzugehen haben, ist eine übermäßige Geräuschentwicklung zu vermeiden. Vor diesem Hintergrund hat NSK ein Antriebssystem entwickelt, das auf dem Megatorque-Motor des Herstellers basiert. Dieser wird erstmals als Radantrieb genutzt. Die Steuerung wirkt dabei auf zwei Radeinheiten. Beide sind mit Sensoren ausgestattet, die unter anderem die Drehzahl, Beschleunigung und Lage erfassen. Die Signale der Sensoren lassen sich über einen On-Board-PC auswerten. Bei Hindernissen stoppt die Antriebseinheit automatisch. Auch kann sie bei Unregelmäßigkeiten manuell rückwärts bewegt werden.

Text- und Bildquelle: NSK

Teilen:

Veröffentlicht von

Redaktion DER KONSTRUKTEUR

Im Anspruch ganz nah an der Technologie, in der journalistischen Umsetzung ganz nah am Menschen – das ist DER KONSTRUKTEUR. Die Lust an der Lösung, die Leidenschaft für die Umsetzung innovativer technischer Möglichkeiten und die Freude am eigenen Einfall, das ist es, was Konstrukteure in der Industrie verbindet. Ihr Medium: DER KONSTRUKTEUR.

ANZEIGE

ANZEIGE

DIGITAL SCOUT MOTEK 2022

Bevorstehende Veranstaltungen

Okt
20
Do
ganztägig Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Okt 20 ganztägig
Technologietag Leichtbau @ Filderhalle in Leinfelden-Echterdingen
Der digitale Wandel hilft unter anderem durch Simulationen, digitale Zwillinge oder Plattformökonomien, Produkte leichter und nachhaltiger zu optimieren. Der Betrag des Leichtbaus zum Klima- und Ressourcenschutz steht außer Frage. Doch die Digitalisierung gilt gleichzeitig in[...]

ANZEIGE

Aktuelle Ausgabe