Hier klicken!

DIGITALE TRANSFORMATION UND MEHR

DIGITALE TRANSFORMATION UND MEHR

Fragen über Fragen

Wird das Jahr 2018 das Jahr der Beschleunigung für Veränderungsprozesse in der Industrie? Digitale Transformation, IoT, Smart Factory, Industrie 4.0 – das sind die Keywords, die für den Wandel in der Industrie stehen. Deren Inhalte sind aber vielfällig und weitreichend. Wie weitreichend? Diese Frage kann heute keiner mit auch nur annähernder Sicherheit beantworten. Klar ist: Wir müssen auch im Umfeld unserer Ingenieurstätigkeiten auf zum Teil disruptive Veränderungen vorbereitet sein.

Wird der 3D-Druck in der industriellen Anwendung erwachsen? Werden Service-orientierte Geschäftsmodelle zu Umsatzgaranten der Fertigungsindustrie? Wird IoT zum festen Bestandteil des Produktdesigns? Werden Komponenten und Maschinenelemente intelligent? Können neue Technologien, wie beispielsweise die der Blockchain, die Konstruktion und Entwicklung, den Produktentstehungsprozess – ja sogar den kompletten Prozess des Produktlebenszyklus verändern? Was kommt nach Industrie 4.0? Künstliche Intelligenz?

All das sind Fragen, die wir in DER KONSTRUKTEUR im Laufe des Jahres in Specials, Fachbeiträgen, Kommentaren und Interviews aufgreifen werden. In der Ausgabe 1/2 2018 von DER KONSTRUKTEUR beginnen wir mit dem Special „Smarte Komponenten“ und geben eine erste Antwort: Von Komponentenseite sind durchaus Voraussetzungen gegeben, dass 2018 die Stunde einer breiteren Umsetzung von Industrie 4.0 kommen kann.

Dr. Michael Döppert

Chefredakteur

Veröffentlicht von

Dr. Michael Döppert

Mich begeistern naturwissenschaftliche und technische Themen, sie zu verstehen und verständlich zu vermitteln

Translate »