Hier klicken!

ANTRIEB FÜR DEN SCHWARM

ANTRIEB FÜR DEN SCHWARM

Gleichstrom-Antriebssystem mit Nabengetriebe

Die Schwarzwälder Getriebe- und Motorenhersteller Framo Morat und Dunkermotoren stellten sich gemeinsam der Herausforderung, ein effizientes Antriebssystem für  fahrerlose Transportsysteme zu entwickeln. Das Ergebnis: kleine Kraftprotze für die flinke Shuttle-Flotte.

Fahrerlose Transportsysteme (FTS), häufig auch als Automatic Guided Vehicle (AGV) bezeichnet, müssen lange Fahrwege und -zeiten ohne wiederholtes Aufladen der mitgeführten Energiespeicher erreichen. Das stellt besondere Forderungen an die Konstruktion und die Ausführung. Die Fahrzeuge und die darin eingebauten Komponenten müssen leicht und kompakt sein. Speziell vom Antriebssystem fordern die Hersteller der AGV eine hohe Leistungsdichte und Energieeffizienz. Insbesondere in den zunehmend kleineren Shuttle-Fahrzeugen für Verteilsysteme in Warenlagern steht für die Antriebe nur wenig Bauraum zur Verfügung. Die üblichen Antriebseinheiten mit axial angereihten Elektromotoren und mehrstufigen Stirnrad- und Planetengetrieben lassen sich dort aufgrund ihrer Baulänge nicht einbauen. Lesen Sie im Artikel, welche Lösung Framo Morat und Dunkermotoren gefunden haben …

Bild: Dunkermotoren

Veröffentlicht von

Martina Klein

Konstrukteure sind die Schöpfer in der Welt der Technik, das fasziniert mich – und Kommunikation ist meine Leidenschaft!

Translate »